Das Entree ist die Visitenkarte der Wohnung, denn es ist das Erste, was man sieht. Gerne helfen wir dir mit Tipps, wie du Möbel am besten stellst und was es dazu braucht, dass das Entree auch gut wirkt.

Mit den richtigen Möbeln bekommst du den nötigen Stauraum und sorgst so für Ordnung.

Auch bei wenig Platz braucht man eine kleine Ablagefläche im Entree. Eine schmale Konsole oder ein kleines Industriemöbelchen sind da richtig. Darunter oder daneben kannst du zum Beispiel mit einigen hübschen Körben für mehr Stauraum sorgen.Unbenannt

Konsole Stem CHF 299.–, Dekoschale Selenio CHF 34.95, Tischleuchte Narvik CHF 69.95, Spiegel Circle CHF 59.95

Egal, wie schmal die Ablagefläche im Entree ist, mit einer Vase, einem Blumenstrauss, einer hübschen Leuchte und natürlich mit einem Spiegel kann viel Stimmung und Wohnlichkeit geschaffen werden. Mit edlen Duftkerzen erreicht man zudem, dass es gleich beim Eintritt in die Wohnung fein duftet.

Bei wenig Platz braucht es vor allem zwei Dinge, damit der Raum freundlich und einladend wirkt: eine Ablagefläche und einen Spiegel. Spiegel helfen nicht nur dabei, das Outfit oder das Make-up zu kontrollieren, sondern sind gute Grossmacher in einer Wohnung. Richtig platziert geben Spiegel den Blick frei in einen anderen Raum oder einen interessanten Winkel. Sie reflektieren auch Licht, natürliches oder das einer Leuchte. Deswegen sind Spiegel perfekte Möbelstücke für ein Entree.

jh

Bild Plexi CHF 399.–, Kerzenständer Jove CHF 49.95, Zierkissen Shanice CHF 49.95, Vase Yami CHF 11.95

Viel Wohnlichkeit entsteht mit Licht und Farbe. Da helfen eine formschöne Leuchte und ein schönes Bild. Ein Hocker oder eine Bank bieten Ablagefläche und einen Sitzplatz beim Schuhean- und -ausziehen. Schuhe brauchen einen Platz, damit sie nicht herumliegen. Am besten stellst du deine Schuhe unter einen Hocker oder unter eine Bank, dann sind sie verstaut und gleichzeitig griffbereit, wenn du sie brauchst.