Mit der Atelier Pfister Kollektion 2011 wurde der Kunststoffschalenstuhl WILA lanciert. WILA soll je nach Bedarf des Nutzers an unterschiedlichsten Orten im privaten sowie öffentlichen Umfeld eingesetzt werden können – um den Esstisch, als Garderobenablage, in der Küche, im Arbeitszimmer, in verschiedenen Wartesituationen oder am Sitzungstisch.

Die weit geschnittene Schale, welche an elegant gebügelte Hemdkrägen erinnert, rotiert elegant auf einem glanzverchromten Stahlrundrohr-Drehkreuz und bietet viel Bewegungsfreiheit zum Ein- und Aussteigen. Noch etwas wohnlicher erscheint WILA auf dem zweiten, fixen Untergestell aus Eichenholz. Die Sitzschale, welche bisher in den Farbtönen Offwhite, Maron und Kaki sowie seit 2013 in Leder erhältlich war, gibt es neu auch als weich gepolsterte Ausführung. Der Sitzkomfort wird durch die feine Polsterung und die Haptik der neuen Atelier Pfister Textilkollektion NÄFELS weiter gesteigert.

WILA This Weber

Nun hat This Weber zu seinem Armlehnstuhl einen passenden Stuhl WIL entworfen. Dieser besteht aus einer weich geformten, feinen Sitzschale, hergestellt im Kunststoff-Spritzgussverfahren aus Polypropylen. Die Sitzschale erhält durch zwei vertikal verlaufende Falze ihren Charakter. Die leicht sechseckige Schalenform erinnert an modische Damenhüte der 50er-Jahre. Durch seine geringe Sitzbreite passt WIL auch an Tische mit eingeschränkten Platzverhältnissen. Die neue Sitzschale gibt es in Off-White und Maron.