Am besten mit dem Kühlschrank beginnen. Diesen ausräumen, Altes entsorgen und die kleinen Einbauteile in der Spülmaschine waschen. Die restlichen Flächen mit Spülmittelwasser mit etwas Essig darin reinigen. Das riecht nachher so richtig frisch.

Es gilt: immer von oben nach unten, darum mit den Oberschränken beginnen. Alles rausräumen und die Schrankböden feucht abwischen. Bei Lebensmitteln zuerst die Verfalldaten kontrollieren und Abgelaufenes wegwerfen. Elektrische Geräte wie die Mikrowelle reinigen und den Wasserkocher entkalken, sowie den Herd mit entsprechenden Reinigungsmitteln wieder mal gründlich putzen. Damit der Kühlschrank lange fein duftet, ein kleines Schälchen Essig oder Kaffeepulver hineinstellen.

074_FK15_0137 Kopie

Atelier Pfister Wila Stuhl CHF 599.- , Lido Kaffetasse CHF 7.50, Etagère Grande CHF 39.95, Kaffeebecher Colors CHF 3.50

So wird alles ohne Mühe sauber und duftet herrlich frisch. Zuletzt alle Oberflächen feucht reinigen, allfällige hartnäckige Flecken mit Wundbenzin wegputzen. Danach den Boden saugen und feucht aufnehmen und sich an der schönen, sauberen Küche erfreuen.