Eine Hitzewelle liegt über der Schweiz! Bei Temperaturen über 30 Grad ist es in warmen, stickigen Räumen fast nicht auszuhalten. Hier finden Sie einige Tipps, damit es in der Wohnung schön kühl bleibt:

023_01V1_SKI_14_0030

≈ Schliessen Sie tagsüber Ihre Roll-, Fensterläden oder Jalousien. Dies reduziert die Sonneneinstrahlung und Ihre Wohnung wird weniger aufgeheizt.

≈ Weisse Vorhänge reflektieren einen Teil des Lichtes wieder zurück und heizen sich dadurch nicht so sehr auf wie dunkle Vorhänge.

≈ Beschränken Sie das Lüften auf Nachts oder die frühen Morgenstunden, dann ist die Temperatur draussen nämlich noch tiefer als die in der Wohnung.

≈ Computer, Steckerleisten, Licht und Fernseher können, sofern nicht in Gebrauch, tagsüber augeschaltet werden. Sie produzieren eine Menge Wärme, die sich ebenfalls in der Wohnung verteilt.

≈  Wenn ein leichter Wind weht, können feuchte Handtücher oder Bettlaken vor die offenen Fenster gehängt werden. Dies kühlt die Räume ab. Gefüllte Wasserschüsseln in die Zimmer zu stellen hilft ebenfalls.

≈ Und wenn gar nichts mehr hilft: Holen Sie sich ein Eis und legen sich in die Badewanne – natürlich mit kaltem Wasser gefüllt!