Beerenrot, Prairiegrün, Fijordblau, Maisgelb, Blattgold, Kristall und dunkler Granit verzaubern nicht nur die Natur in ein sinnliches Farbenparadies, sondern auch das Zuhause. Verwirkt in wunderschöne Webteppiche, in mattem Samtglanz auf Sofas, in grafischen Mustern auf Keramik und Textil – diese schönen, tiefen Naturtöne schaffen es, dass diesen Herbst ganz schön viel Wohnstimmung aufkommt.

PFISTER HERBSTFARBEN
Quelle: Tomils Teppich von Atelier Pfister CHF 3280.-, Vasen

Alle warmen Farben des Herbstes sind in diesem neuen Webteppich von der Schweizer Designerin Claudia Caviezel für Atelier Pfister eingewoben. Wählen Sie Teppiche, weil sie die Wohnung einfach wohnlicher machen, weil sie Komfort bringen und auf die schönste Art Farbakzente setzen.

Pfister Herbstfarben
Quelle: Tamara Sofa CHF 2390.-, Tomils Teppich von Atelier Pfister CHF 3280.-, Double Beistelltisch CHF ab 319.-

Sonnengelb hat sich zur Wohntrendfarbe Nummer 1 hinaufgearbeitet. Die Farbe bringt ganz klar superviel Wärme in einen Raum und lässt sich einfach und schön kombinieren.

Pfister Herbstfarben
Quelle: Driss Zierkissen CHF 59.- 

Lieben Sie auch Farben des herbstlichen Waldbodens, voller Blätter, Nüsse, Pilze und Moos? Diese Anmutung ist auf eine wunderschöne Art in unsere neuen, bestickten Zierkissen aufgenommen worden. Sie werden ganz einfach zu edlen Schmuckstücken auf Sofa, Sessel oder Bett.

Pfister Herbstfarben
Quelle: Retro Vase CHF 129.-, Retro Vase CHF 149.-

Ziegelrot und Himmelblau zeigen sich auf diesen edlen Schweizer Vasen in dekorativen Retromustern. Gibt es eine schönere Art herbstliche Blätter und Zweige auszustellen? Sie kommen darin einfach stilvoll zur Geltung.

Pfister Herbstfarben
Quelle: Diverse Zierkissen, diverse China Hocker, Baneh-Kelim Teppich CHF 1980.-

Warme Farben, blauer Himmel und das Silbergrau des Morgennebels – das ist das gekonnte Farbkonzept des Herbstes. Wir haben es einfach übernommen und ins Wohnzimmer übersetzt. Mit hübschen Hockern, edlen Teppichen und dekorativen, weichen Kissen sind Sie mit dabei.