Damit es erst gar nicht dazu kommt, nie die Schuhe auf dem schönen Sofa putzen und wachsen! Ihre Kleider schützen Sie am besten, indem Sie eine Schürze anziehen oder ein Tuch über den Schoss legen. Falls doch etwas Wachs auf Ihre Kleider gekommen ist, den Fleck sofort wie folgt entfernen:

Resten vorsichtig mit einem Stück Haushaltpapier wegtupfen und danach etwas Zahnpasta (ohne optische Aufheller!) auf den Fleck geben und mit einer alten Zahnbürste einreiben. Danach mit warmem Wasser auswaschen. Auch mit Butter lässt sich der Wachsfleck tilgen. Den dabei übriggebliebenen Fettfleck mit Gallseife auswaschen oder diesen mit etwas Bebépuder bestäuben, ca. 12 Stunden einwirken lassen und danach normal waschen. Bei eingetrockneten Wachsflecken die Kruste vorsichtig mit einem Messer wegkratzen und danach die Resten wie oben entfernen. Bei hartnäckigen Flecken kann auch etwas Spiritus helfen.

Sollte danach ein Fleckenrand zurück bleiben, können Sie diesen mit etwas Gallseife entfernen. Bei sehr feinen und hochwertigen Stoffen empfiehlt es sich, diese zur chemischen Reinigung zu bringen und es nicht selber mit der Fleckenentfernung zu versuchen.

0062563_Mia_04