Ob Sie Rot- oder Weisswein verschüttet haben, spielt vorerst keine Rolle! Denn bei beiden Missgeschicken ist es wichtig, sofort zu reagieren. Keinesfalls dürfen die Flecken eintrocknen.

Pfister - Sofaflecken
Quelle: Clyde-H Sessel CHF 1490.-, Beluno Sofa CHF 1290.-

Bei Rotweinflecken: Diese so schnell wie möglich mit stark kohlensäurehaltigem Mineralwasser behandeln. Tropfenweise über den Fleck giessen und mit einem weichen Lappen sofort abwischen, sodass der Sessel oder das Sofa nicht zu nass wird. Den Vorgang mehrmals wiederholen, bis der Fleck entfernt ist. Die Kohlensäure löst die Farbstoffe von den Fasern, bevor sie sich darin festsetzen können. Falls Sie kein stark kohlensäurehaltiges Mineralwasser zur Hand haben, können Sie den Fleck auch grosszügig mit Salz bestreuen und dieses leicht einreiben. Bei hellen Sesseln oder Sofas dürfen Sie noch etwas Zitronensaft über das Salz geben, das hilft noch besser, den Farbstoff des Rotweins rauszuziehen. Trocknen lassen und alles absaugen.

Sollte es trotzdem passieren, dass Sie einen eingetrockneten Rotweinfleck entdecken, können Sie diesen mit etwas Schmierseife einreiben, einwirken lassen und danach mit warmem Wasser feucht abwaschen. Bitte probieren Sie aber diese Behandlung vorher an einer unsichtbaren Stelle aus. Ansonsten empfehle ich Ihnen die chemische Reinigung des guten Stückes.

Und falls mal etwas Rotwein auf Ihren Ledersessel oder Ihr Ledersofa tropft, können Sie den Fleck ganz einfach mit einem feuchten Reinigungstuch wegwischen.

Bei Weissweinflecken genügt es, diese sofort mit einem feuchten Tuch, welches Sie in stark kohlensäurehaltiges Mineralwasser getaucht haben, abzuwischen.