Viele sind unserem Aufruf gefolgt, gute Gründe zu nennen, wieso sie den Schweizer Rapper Stress treffen möchten. Die beste Begründung hatte jedoch Christoph, der seit über 10 Jahren ein treuer Fan ist und die Karriere von Stress sowohl auf der Bühne als auch auf dem Bildschirm verfolgt. Er gewann den Pfister Wettbewerb und bekam die einmalige Chance, den Künstler persönlich zu treffen.

Stress4Im Teleclub Studio mit Stress und Claudia Lässer auf dem Sofa Ile Saint-Pierre mit diversen Zierkissen

Begleitet wurde der Gewinner von seinem Freund Silvan, der ebenfalls ein Anhänger des Musikers ist. Vor dem persönlichen Treffen mit Stress gewährte Teleclub den beiden jungen Männern und der Schnupperlernenden Jennifer exklusive Einblicke in das Fernsehstudio, das mit Pfister Frühlings-Neuheiten ausgestattet ist.

Danach durften sie vom Regieraum aus die Sendung ”Persönlich by Claudia Lässer“ verfolgen. Christoph meinte begeistert: ”Es war sehr interessant zu sehen, was sich alles hinter den Kulissen des Fernsehens verbirgt. Das ganze Teleclub-Team war freundlich und nahm sich viel Zeit, was ich enorm geschätzt habe.“ Auch die charmante Claudia Lässer stand den Gewinnern nämlich Rede und Antwort. ”Besonders die Grösse der TV-Studios wird mir noch lange in Erinnerung bleiben, weil diese um einiges grösser wirken, als sie in Wirklichkeit sind.“

Stress7

Nach der Sendung war es dann so weit: Die Fans nahmen mit Stress auf dem Pfister Sofa Platz. ”Das Treffen mit Stress war super! Er beantwortete unsere Fragen und erfüllte alle unsere Fotowünsche“, sagte Christoph, der nun stolzer Besitzer eines Selfies mit Stress ist.

”Stress nahm ich als sehr unkomplizierten und zurückhaltenden Menschen wahr. Seine fast schüchterne Art hat mich doch ein wenig überrascht, weil er auf der Bühne nur so vor Energie strotzt“, schildert Christoph die Begegnung mit dem Schweizer Star und fügt an: ”Gerne hätte ich noch länger mit Stress geplaudert. Ein grosses Dankeschön an Teleclub und Pfister. “