Viele lieben ihn, manche mögen ihn gar nicht. Doch der Marmor, gerade als Wohnaccessoire wie Nippes oder Küchenutensilien, ist momentan gross im Trend. Wie Sie ihn pflegen können, lesen Sie hier:

Sehr gut reinigen lassen sich Nippes und grössere Flächen aus Marmor mit Glasreinigungsmittel.

Stumpfer Marmor bei Böden oder Fliesen lässt sich mit einer Paste aus Putzpulver (z.B. Vim) und Zitronensaft wieder zum Leuchten bringen. Mit der Paste abreiben, gut spülen und trocknen lassen. Dieser Trick hilft auch bei Wasserflecken auf Marmor.

Stumpfer Marmor bei Accessoires und Küchenutensilien lässt sich leicht zum Glänzen bringen, in dem die Marmorteile mit einem weichen Lappen und etwas Sonnenblumenöl eingerieben werden. Vorgang allenfalls wiederholen.

Ganz wichtig ist es, Marmor nie mit einem Reinigungsmittel zu putzen, das Säure enthält. Das zerstört den natürlichen Säuremantel des Marmors und er wird dadurch leichter zerkratzt und schmutzig. Falls die Oberfläche des Marmors schon zerstört ist, hilft nur das sorgfältige Abschleifen der obersten Schicht mit feinstem Schleifpapier. Danach neu versiegeln mit Sonnenblumenöl oder mit der Paste wie oben beschrieben.

72dpi-074-075_01_v2_fk13__2485