Wie gerne isst und trinkt man in dieser Jahreszeit unter freien Himmel an einem lauschigen Plätzchen. Um die Ess- und Trinkwaren zu transportieren und auch kühl zu halten, ist es am praktischsten, diese in eine Kühlbox oder -tasche zu packen. Am besten zuerst einige Kühlelemente auf den Boden und seitlich hinein legen. So bekommen alle Lebensmittel genügend Kälte ab und bleiben frisch und kühl.

Pfister2013_23_1_2117

Ideal für eine kleine Erfrischung an einem heissen Sommertag: Rocco Trinkglas für Fr. 2.- oder Becher Feelings für Fr. 4.90

Die Kühlbox oder -tasche und die Kühlelemente nach dem Gebrauch immer kurz mit einem Lappen mit etwas Abwaschmittel drauf gut auswischen und trocknen lassen. Sollte sich trotz der guten Pflege ein schlechter Geruch darin befinden, legen Sie bis zum nächsten Gebrauch oder für einige Wochen ein Schälchen mit Kaffeepulver hinein. Auch auswaschen mit Apfel- oder Obstessigwasser tilgt den schlechten Geruch.

Falls mal keine Kühlbox oder -tasche zur Hand ist oder sich ein Getränk erwärmte, lassen sich Getränkeflaschen gut so kühlen: Nehmen Sie eine möglichst dicke Socke, die Sie in kaltem Wasser nässen. Die Flasche in die nasse Socke stecken und an die Sonne legen. Durch die Wasserverdunstung erkaltet das Getränk wieder. Als Notkühltasche taugen auch die Kühltaschen von Grossverteilern, die mit einigen Kühlelementen ausgestattet gut für ein Picknick ausreichen.

Pfister2013_27_1_1796

Alles, was es für ein gemütliches Picknick braucht: Gartenset Riviera-510 für Fr. 89.-, Strandtuch Hanna für Fr. 19.-  und Krug Zak für 29.90