Sind auf textile Untergründe Wachstropfen gefallen, diese eintrocknen lassen. Danach mit einem Löschpapier oder gut saugendem Haushaltpapier abdecken und mit dem heissen (oder bei sehr empfindlichen Materialien, warmen) Bügeleisen vorsichtig darüber fahren. Das Papier, sobald es vollgesogen ist, durch neues ersetzen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Wachs vollständig aufgesogen ist.

Oft bleibt aber ein Fettfleck zurück: Diesen mit Pfeiffenerde (in der Drogerie erhältlich) oder Talkumpuder bestreuen. Nach ca. 24 Stunden ausbürsten. Danach sollten alle Rückstände des Malheurs getilgt sein.

Bei festen Materialien wie Holz, Stein etc. genau gleich verfahren. Je nach Dicke des Wachsflecks kann vorab mit einem Messer, aber sehr vorsichtig, der grosse Teil des Flecks weggekratzt werden. Danach wie bei den Textilien vorgehen.Pfister - Kerzenwachs entfernen
Quelle: Diverse Hängeleuchten