Zu Beginn des Jahres wünschen wir uns vor allem Leichtigkeit, Lebensfreude und Energie für Neues. Am besten fangen sie zuhause damit an und vereinfachen dort die Einrichtung, frischen auf und ordnen neu. Hier bekommen Sie 10 Tipps für unbeschwertes, einfaches Wohnen.

Pfister

1 Tanken Sie Sonne und frische Luft
Geniessen Sie die Wintersonne für einmal ganz gemütlich draussen. Stellen Sie Ihren Lieblingssessel oder Lieblingsstuhl für eine Weile nach draussen, polstern Sie ihn gemütlich mit einem wärmenden Schaffell und kuscheln Sie sich in eine Decke.
Unsere Shopping-Tipps dazu: Der Sessel Balm von This Weber zu CHF 1’390.– und der Teppich Surava von Claudia Caviezel, zu etwa CHF 2’850.–, beide in Sonnengelb, und der Stuhl Wila von This Weber, zu CHF 890.–, alles aus der Atelier Pfister Kollektion, sowie das Schaffell Soft Dream zu CHF 95.–

Pfister

2 Spielen Sie mit der Schönheit
Schöne Dinge machen glücklich, deswegen schaffen wir zuhause kleine Augenfreuden mit wenigen, aber ausgewählten Stücken. Stellen Sie einen blühenden Zweig in eine Glasvase, und kombinieren dazu ein zwei Sachen, die Sie ganz einfach lieben.
Unser Shopping-Tipp dazu: Glasvase Welle zu CHF 35.–

Pfister

3 Frischen Sie auf mit Himmelblau
Nehmen Sie die Schönwetterfarbe des Himmels ganz einfach mit ins Bett und schaffen Sie damit sehr viel Frische. Das geht einfach mit edler Satinbettwäsche. Wählen Sie dazu ein weisses Leintuch, das hellt auf und verdoppelt die Frischewirkung.
Unsere Shoppingtipps dazu: Satinbettwäsche Satina ab CHF 19.– , Bett Eden zu CHF 1’490.–  und Beistelltisch Double zu CHF 469.–

Pfister

4 Geniessen Sie ein Frühstück im Bett
Beginnen Sie den Tag mit einem kleinen Fest. Stehen Sie ein wenig früher auf, bereiten Sie sich ein köstliches Frühstück mit frischem Orangensaft und geniessen Sie dies ganz relaxed im Bett.
Unser Shopping-Tipp dazu: Geschirr Gioia, ab CHF 4.90

Pfister

5 Machen Sie die Hausarbeit mit Musik
Aufräumen, Kissen aufplustern, in der Küche arbeiten – das alles macht mehr Spass mit ein wenig Musik. Und singen Sie ruhig dazu, damit bekommen Sie eine Extraportion Energie und Lebensfreude.
Unsere Shoppingtipps dazu: Zierkissen Puzzle zu CHF 35.–, Hocker Gaby zu CHF 29.–

Pfister

6 Sorgen Sie für mehr Wohnlichkeit mit Teppichen 
Weiche, edle Teppiche vervollkommnen eine Wohnung und machen sie viel komfortabler, schöner und bringen erst noch Farbe rein. Für einen frischen und leichten Effekt wählen Sie helle Töne und freundliches Blau.
Unsere Shopping-Tipps dazu: Groove Grunge Teppich Nepal-
Tibeter, Hochlandwolle/Seide, ca. 100 Knoten/Inch2, ca. 80/240, CHF 2290.–, Canamo Inner Border Teppich Nepal-Tibeter, Hanf/Nessel, ca. 80 Knoten/Inch2, ca. 150/200, CHF 2350.–

Pfister

7 Wagen Sie Farbe
Wählen Sie ruhig farbige Möbel. Stühle, zum Beispiel. Rund um den  Tisch bringen sie einen leichten und unkomplizierten Look, einzeln enigesetzt werden sie zu frechen Blickfängern.
Unser Shopping-Tipp dazu: Der Stuhl Wila mit blauer Kunststoffschale und Metallbeinen zu CHF 199.–

Pfister

8 Bilden Sie Gruppen
Wohnaccessoires machen eine Wohnung persönlicher und einladender. Aber weniger ist mehr, wenn es um mehr Leichtigkeit in der Wohnung geht. Bilden Sie kleine Gruppen und wählen Sie Dinge, die in ihrer Anmutung verwandt sind und einen schlichten, modernen Stil zeigen.
Unser Shopping-Tipp dazu: Tischleuchte LED Milly zu CHF 119.– und Topf White zu CHF 19.–

Pfister

9 Wählen Sie Filigranes 
Dieser wunderschöne Kunststoffstuhl bringt die perfekte Leichtigkeit und fügt sich in die verschiedensten Wohnstile ein. So passt er zu einem antiken Holztisch, genauso gut zu einem modernen Designerstück, dient einzeln als Kleiderablage oder als Sitzplatz zu einem Pult oder Boudoirtisch.
Unser Shopping-Tipp dazu: Stuhl Masters von Kartell zu CHF 199.-

Pfister

10 Freuen Sie sich auf den Frühling
Auch wenn er noch nicht da ist, schaffen Sie schon mal Frühlingstimmung zuhause, zum Beispiel mit geblumter Bettwäsche, Blumenkissen oder mit Vasen, die mit frischen Blumen gefüllten sind.
Unser Shopping-Tipp dazu: Bettwäsche Bio-Malani ab CHF 15.–