Guetzli backen hat Tradition und über das Ergebnis freut sich die ganze Familie. Besonders der Duft der frisch gebackenen Guetzli lässt jedes Herz höher schlagen.

009_04_weik13_0016_1

Der Klassiker – Mailänderli, das wohl meist gebackene Guetzli der Schweiz.

Backpapier
250g Butter, weich
250g Zucker
1 Prise Salz
1 Zitrone, abgeriebene Schale
2 Eier
500g Mehl
2 Eigelb, mit 2 TL Milch verdünnt

Zubereitung

  1. Für den Teig Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale dazurühren. Eier zugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl dazusieben, zu einem Teig zusammenfügen, in Frischhaltefolie gepackt 1-2 Stunden kühl stellen.
  2. Teig ca. 15 Min. vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Teig portionenweise auf wenig Mehl oder zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 8 mm dick auswallen. Verschiedene Formen ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Guetzli ca. 15 Min. kühl stellen. Mit Eigelb dünn bestreichen. Nach Belieben vor dem Backen eine Gabel mit leichtem Druck schräg über die mit Eigelb bestrichenen Guetzli ziehen.
  3. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca.10 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Tipp: Dekorieren Sie die Mailänderli zum Beispiel mit Hagelzucker, Zuckerdecor oder Farbpulver.

IMG_9318

Das Geniesser-Guetzli – Johannisbeerkränzchen

Backpapier
1 Vanilleschote
200g Mehl
150g zimmerwarme Butter
100g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
100g Johannisbeergelee
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mehl herauskratzen. Vanillemark mit Mehl, der klein geschnittenen Butter, Puder- und Vanillezucker sowie 1 Prise Salz zügig zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Teig am nächsten Tag auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und Kreise von ca. 3 cm Durchmesser ausstechen. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Bei der Hälfte der Kreise in der Mitte ein kleines Loch ausstechen. Die Kreise und Ringe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 20 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Anschliessend vollkommen auskühlen lassen.
  3. Die Ringe mit Puderzucker bestäuben, die Kreise mit Johannisbeergelee bepinseln und die Ringe auf die Kreise setzen.

Unbenannt-1 Kopie
3er Set Guetzli Dosen Mason Cash CHF 44.95

Wichtig ist, die Guetzli in einer gut verschlossen Blechdose aufzubewahren. So hält der Genuss länger an. Besonders gut gefallen uns die Dosen von MASON CASH. Sie sind bestens vorbereitet für die grösste Guetzli-Offensive des Jahres. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Backen.

Die Rezepte finden Sie im Buch “Plätzchen der Landfrauen-Bäckerei” CHF 14.50, weitere tolle Koch- und Backbücher finden Sie hier.