s_03_Portrait_This

Eine ganze Kollektion für einen etablierten Schweizer Hersteller zu entwerfen, bringt eine Menge Verantwortung mit sich: Was man in den zurückliegenden Jahrzehnten unter Schweizer Design verstanden hat, wurde von Team by Wellis, insbesondere von der Formensprache von Hausdesigner Kurt Erni, massgeblich mitgeprägt. Für den Entwurf einer neuen Kollektion wurde deshalb ein Designer gesucht, der diesem Erbgut auf sensible Weise einen heutigen Ausdruck verleihen würde. Die Wahl fiel auf This Weber, ein versierter Produktgestalter, der sich in den vergangenen 15 Jahren mit fast jedem Möbeltypus erfolgreich befasst hat.

s_11_Essen_2

Das Prinzip des Rasters

Weil nicht alle Schweizerinnen und Schweizer in Lofts und Villen wohnen, basierte This Weber seine Arbeit auf einem Raster. Dank dieser architektonischen Herangehensweise lassen sich alle Möbel vom Kleinen ins Grosse deklinieren und wirken in jedem Format wohlproportioniert. Entstanden sind Möbeltypen, die traditionellen Anforderungen entsprechen, ohne behäbig zu wirken. This Weber hat seinen Entwürfen eine reduzierte und doch feingliedrige Ausstrahlung gegeben. Die Farben sind variantenreich und erlauben viel Personalisierung.

s_01_Titel

Klare Linien

Die Materialstärken der elegant gezogenen Kastenmöbel sind ein Schlüsselelement:  Die schmalen Wände stehen in einem idealen Verhältnis zur Harmonie des Rasters von  16 auf 16 Zentimeter, welchen Weber über die Linie hinweg einsetzt. «Ich wollte ein elegantes Wohngefühl erzeugen», sagt der Designer. «Vielleicht spürt man als Betrachter, dass meine ursprünglich schweizerische Formensprache durch italienische wie skandinavische Einflüsse transformiert wurde.»

s_06_Wohnen_2

Harmonie und Eleganz

Harmonisch und anschmiegsam, ohne schmeichelnde Verzierungen: So könnte man die Ausstrahlung der neuen Kollektion von This Weber für Team by Wellis umschreiben. Bei seiner Arbeit an der Familie von Entwürfen hat Weber besonders viel Wert auf die Proportionen gelegt. Sie orientieren sich eher am Menschen denn an Räumen. Vielleicht deswegen erinnert die Formensprache des Sofas an die Hochblüte des skandinavischen Designs der Fünfzigerjahre. Die Füsse sind abgewinkelt, was Leichtigkeit verleiht, die Sitzhöhe ist praktisch und benötigt zum Aufstehen keine Extraanstrengung.

s_08-09_Essen

Für den wichtigsten Moment des Tages

Das gemeinsame Abendessen stiftet familiäre Einigkeit und ist darum ein wichtiges Ritual. Dieser kurze Moment im Alltag soll fürs Auge einen Genuss und für den Körper Entspannung bedeuten. Kalte Oberflächen und scharfe Kanten haben in diesem Zusammenhang nichts verloren. Deshalb hat Designer This Weber den Stühlen komfortable Formen verliehen, die in Textil oder Leder und in zahlreichen Farben erhältlich sind – Personalisierung sorgt für ein intimes Wohngefühl. 

s_10_Essen_Detail

Die Holzgestelle der Stühle sind auf einladende Weise angewinkelt und tragen zur Atmosphäre der gesamten Kollektion bei. Hier schön zu sehen: der spannende Kontrast zwischen den gerundeten Formen der Stühle und den gestreckten Linien der Sideboards, die durch Fugen schön strukturiert werden. Die offenen Kassettenelemente, in denen wichtige Gegenstände leicht zugänglich untergebracht werden, sind wie alle lackierten Möbel in einer neu definierten, modernen Farbskala erhältlich.

s_12-13_Schlafen

Der privateste aller Räume

Ein privater Rückzugsort für das Ureigenste, das der Mensch zum Leben benötigt: Erholung vom Tag in einer ganz anderen Welt. Das Schlafzimmer ist der Übergangsort zu dieser Welt und sollte reine Entspannung ausstrahlen. «Die Essenz der neuen Kollektion drückt sich hier in der subtilen Zusammenstellung von lackierten Elementen mit Holz aus», erklärt Designer This Weber die Gedanken hinter den Entwürfen fürs Schlafzimmer. Die von den Stühlen und vom Tisch bekannten Winkel finden hier eine Entsprechung im grosszügig ausgelegten Bett.

Bild2

Dazu gibt’s je nach Wunsch einen Nachttisch, der die Schräge des Bettrahmens auf harmonische Weise wiederholt oder das kleinste Modul der kubischen Sideboard-Linie. This Weber: «Es war mir ein Anliegen, dass es zwischen den einzelnen Stücken eine spürbare Verwandtschaft gibt.» Ebenfalls wieder aufgenommen wird das offene Kassettenfach für die Bettlektüre, das auch bei Viellesern für Ordnung sorgt. Auf dass nichts störe, wenn sich nach einem langen Tag der Schlaf einstellen will.

s_19_Vorhang_2_100pro

Raumkleider

Zur neuen Kollektion von This Weber für Team by Wellis gehört eine spannende, auf die Möbel farblich abgestimmte Reihe von neuen Heimtextilien, die Räumen noch mehr Ausstrahlung verleihen. Für den Vorhang WOOD werden mit Wasserstrahl hauchdünne Tafeln aus edlem Nussbaum geschneidert. Anschliessend werden diese Tafeln in Bienenwachs eingelegt, mit Leinöl behandelt und von Hand gehäkelt. Ein unvergleichliches Meisterwerk.