Die kleinen Viecher kommen in fast jedem Haushalt vor. Damit es erst gar nicht zu einer Hausstaubmilben-Allergie kommt, sollte man folgende Punkte beachten:

Lüften Sie täglich Ihre Wohnräume und achten Sie auf Sauberkeit. Es empfiehlt sich, einen Staubsauger anzuschaffen, der einen speziellen Feinstaubfilter enthält.

Kopfkissen sowie Bettdecken sollten alle vier bis fünf Wochen gewaschen werden, am besten im Kochwaschprogramm oder, falls dies nicht möglich ist, bei 60°. Möglichst wenige Staubfänger wie Stofftiere etc. im Wohnraum aufstellen. Neugekaufte Textilien vor dem ersten Gebrauch waschen. Bei der Teppichauswahl entscheiden Sie sich für einen kurzflorigen, der den Feinstaub besser festhalten kann bis Sie das nächste Mal Staubsaugen.Pfister - Hausstaubmilben in die Wüste schicken
Quelle: Aurora Boxspring-Bett, Ferrara Radi Rocked Teppich CHF 6180.-, Satina Bettwäsche