Das Thermometer kletter langsam wieder nach unten, so ist es bald an der Zeit die Gartenlieblinge zu verstauen. Mit diesen Tipps und Tricks kann Ihr Grill auch nächstes Jahr wieder brillieren.

Den Grill zuerst gut säubern und trocknen lassen. Hierfür das für das Herstellungsmaterial entsprechende Reinigungsmitteln verwenden. Sollte sich auf dem Grillrost aus Eisen oder Stahl noch Eingebranntes oder Rost befinden, dies unbedingt entfernen. Das geht leicht mit einer Drahtbürste.

Zur Pflege des Metalls pinseln Sie den Rost danach mit etwas Leinöl (in Drogerien erhältlich) ein. Das schützt den Grill über den Winter vor Rost.

Es empfiehlt sich, eine dicke Plastikhaube (oder auch Plastiksack) über den Grill zu stülpen, das schützt ihn vor Feuchtigkeit und Staub.

Danach kann er unbesorgt bis zum nächsten Frühling in die Garage oder den Keller gestellt werden.