Die Freude am Kochen soll nicht durch ein verschmutztes und verkrustetes Kochfeld vergällt werden. Darum die beim Kochen entstandenen Verschmutzungen gleich nach dem Kochen mit einem feuchten Tuch entfernen. Krusten können bestens mit einem Glaskeramikschaber, der in grösseren Geschäften erhältlich ist, sorgfältig weggekratzt werden.

Um den Herd wieder richtig auf Vordermann zu bringen, gibt es verschiedene einfache Tricks.

Das Backpulver: Dieses wird mit etwas Wasser zu einer Paste verrührt. Diese Paste löst auch hartnäckige Verschmutzungen in Nichts auf. Einfach aufs Kochfeld auftragen und etwas einwirken lassen. Mit feuchtem Tuch abwaschen und mit einem trockenen nachpolieren.  Danach glänzt die Fläche wie neu.

Die Zitrone: Mit einer halben Zitrone über das Kochfeld reiben, etwas einwirken lassen und danach mit einem feuchten Tuch abwaschen und mit einem trockenen nachpolieren.

Auch Sodapulver, gleich wie das Backpulver angewendet, löst fast jeden Schmutz auf dem Kochfeld in Nichts auf.

Keinesfalls aber beim Reinigen mit dem Scheuerschwamm schrubben, sondern nur nicht kratzende Schwämme oder einfach weiche Tücher verwenden.

050_01_HK14_0002 Kopie