Neben der täglichen Konsumation von Internet, TV und Handy geben Bücher etwas handfestes her und sorgen dabei auch für bessere Entspannung. Tolle Romane und interessante Geschichten lassen dich in eine andere Welt eintauchen. Trotz allem kommt das Lesen oft zu kurz und es wird meist nur vor dem Einschlafen zelebriert. Dafür wäre das Lesen durch den Tag oft noch entspannender.

leseecke

Laterne Granada, Kissenanzug Joop-Graded Lines

Gestalte dir deine eigene Leseecke!

Für eine Leseecke benutzt du am besten einen Teil eines Raumes, der noch ungenutzt ist. Es braucht nicht viel Platz, das wichtigste ist, dass es ein ruhiger und heller Ort ist.  Lesen mit Tageslicht ist weniger belastend für die Augen, als wenn du mit künstlichem Licht liest.

leseecke_stuhl

Stuhl Lounge, Diverse Zierkissen, Tischleuchte Edges

Das wichtigste ist eine gemütliche Sitzunterlage, entweder ein breiter Fenstersims den du mit Kissen und Decken gemütlich gestaltest oder du besorgst dir einen schönen Stuhl den du ebenfalls mit Kissen und Plaids gemütlich machst. Damit du deine Bücher auch immer bereit hast, lege sie am besten direkt neben deine Leseecke. Wenn du sie aufeinander stapelst, ergibt sich automatisch eine neue Ablagemöglichkeit. Auf dieser kannst du wiederum Tischleuchten als Lichtquelle oder schöne Pflanzen in Vasen stellen, die deine Leseecke gleich mehr dekoriert.

Für Leseratten:

blog-collage-leseecke

Lesezeichen Good, Stuhl Lounge, Zierkissen Shandra, Plaid Katrina, Zierkissen Lili Pepper Gladys, Aloe vera Green Spring