Haben Sie unsere schöne Inspirationsbeilage zum Thema Schlafen gesehen und Lust bekommen, mehr Zeit im Bett zu verbringen? Wir haben hier für Sie feine Brunchmenüs aus verschiedenen Ländern zusammengestellt, damit der Morgen ein kleines Stück Ferien wird.

Pfister - Frühstück im Bett
Quelle: Bialetti Kaffeezubereiter CHF 39.-, Gioia Geschirr, Tray Tablett CHF 5.- 

Buongiorno, hier wird italienisch gefrühstückt: Mit einem schaumigen Cappuccino und einem gefüllten, italienischen Cornetto. Dazu passen auch frische Früchte, Nutellabrötchen und Kuchen! Ja, in Italien isst man auch Kuchen zum Frühstück und Viennoiserien, das sind kleine, süsse Backwaren aus der Bäckerei. Wenn Sie aber auch etwas Deftigeres möchten, servieren Sie Ciabattastücke und belegen diese abwechslungsweise mit Rohschinken, Parmesan und Tomaten. Als italienischer Brunchcocktail geht ein Campari Orange mit viel frisch gepresstem Orangensaft.

Rezept für ein Ciabattabrot:

Sie brauchen:
Pfister - Rezept CiabattabrotUnd so geht’s:

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen
  2. In einer grossen Schüssel Mehl, Zucker und Hefe von Hand vermischen
  3. Wasser dazugiessen
  4. 2 Esslöffel Olivenöl dazugiessen
  5. Alles mit einem Holzlöffel vermischen
  6. Gut durchkneten
  7. Mit einem feuchten Tuch bedecken und 1 Stunde an einen warmen Ort stellen und den Teig auf die doppelte Grösse aufgehen lassen
  8. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Oberfläche legen und in Brotform formen
  9. Ein Backblech mit Mehl bestäuben, das Brot drauflegen und in den Backofen schieben
  10. 30-40 Minuten backen, bis es goldbraun ist und beim Draufklopfen hohl klingt

Pfister - Frühstück im Bett
Quelle: Kaffee-Solo Glas CHF 4.90, La Joux Schale von Atelier Pfister CHF 9.90

Grüezi – wir lieben ein währschaftes, schweizerisches Bauernfrühstück. Dazu gehört ein feiner Butterzopf, hausgemachte Konfitüre, ein Birchermüesli und verschiedene Käsesorten. Wir servieren unsern bäuerlichen Brunch mit einem Glas Ovomaltine. Es passt aber auch ein Chacheli Milchkaffee. Wer’s noch deftiger möchte, serviert dazu noch Rösti.

Rezept für ein modernes Birchermüesli:

Sie brauchen für 4 Personen:
Pfister - Rezept BirchermüesliUnd so geht’s:

  1. Mischen Sie die Flocken mit den Sultaninen und der Milch und lassen Sie sie etwa 1 Stunde aufquellen.
  2. Vermischen Sie das Joghurt mit dem Honig
  3. Raffeln Sie die Äpfel mitsamt der Schale und mischen Sie sie, damit sie nicht braun werden, mit ein wenig Zitronensaft
  4. Vermischen Sie die Äpfel mit dem Müesli
  5. Rüsten Sie die Erdbeeren
  6. Mischen Sie die Erdbeeren und die Heidelbeeren ins Müesli und legen Sie einige davon zur Seite zum Dekorieren
  7. Verteilen Sie das Müesli in 4 Schalen
  8. Verteilen Sie den Schlagrahm auf die Müesli und dekorieren Sie sie mit einigen Beeren

Pfister - Frühstück im Bett
Quelle: Gioia GeschirrGraphit Teller CHF 14.50, Tea Teekanne CHF 39.-, Double Beistelltisch CHF 319.-

Your breakfast ist served! Ein englisches Frühstück ist ein guter Katerkiller und gibt Energie für den ganzen Tag. Es ist alles gebraten und ein Klassiker besteht aus: Speck, Würstchen, Spiegeleiern, Pilzchen und Tomaten. Dazu wird Tee und Toast serviert.

Wir haben hier eine leichte Version zubereitet mit Zutaten, die Sie einfach finden. Der klassische englische Bacon ist eher so was wie bei uns das Rippli, wir haben ihn mit Specktranchen ersetzt und die Würstchen, englisch fett und mit viel Brot, sind hier kleine Cipollatas.

Und so geht’s:

Braten Sie Speck und Würstchen langsam in ein wenig Butter an. Wenn der Speck knusprig und die Würstchen rundum braun sind, legen Sie sie auf ein wenig Küchenpapier, um Fett abzusaugen und dann kommen sie, ohne Papier, zum Warmstellen in den warmen Backofen. Nun braten Sie, auch in Butter, einige Cherrytomaten und halbierte Champignons an. Ebenfalls in den Backofen geben zum Warmstellen. Zum Schluss braten Sie noch die Eier nach Wunsch. Verteilen Sie das Fleisch und das Gemüse auf vorgewärmte Teller, legen Sie die Eier darüber und servieren alles mit starkem, englischem Frühstückstee und Toast.

Pfister - Frühstück im Bett
Quelle: Isola Schale CHF 14.50, Aronda Teller CHF 14.50, Lucy Glas CHF 12.90

In New York liebt man Lox and Bagels! Das ist Rauchlachs, serviert als Sandwich zwischen zwei Bagelhälften. Dazu passt ein frischer Fruchtsalat und ein Mimose-Cocktail.

Und so geht’s:

Sie brauchen Bagels, die finden Sie in Delikatessabteilungen, Rauchlachs, Philadelphia-Käse und Frühlingszwiebeln. Backen Sie die Bagels kurz im Backofen auf und halbieren Sie sie danach. Schneiden Sie das Grün der Frühlingszwiebeln in kleine Ringe. Vermischen Sie die Frühlingszwiebeln mit dem Frischkäse und bestreichen beide Bagelhälften damit. Legen Sie den Rauchlachs darauf und schliessen Sie den Bagel. Servieren.

Mimosa-Cocktail: Füllen Sie die Gläser zur Hälfte mit frischgepresstem Orangensaft und füllen Sie sie dann mit Champagner auf. Geben Sie einen Schuss Grand Marnier dazu und servieren Sie die Cocktails mit einigen Eiswürfeln.

Pfister - Frühstück im Bett
Quelle: Gioia Eierbecher CHF 8.90, Gioia Geschirr, Double Beitselltisch CHF 469.-, Tabletts

Bonjour, es gibt Café au lait au lit! Der typisch französische Frühstückskaffee wird mit viel heisser Milch serviert. Dazu gibt es ofenfrische Buttercroissants, ein weiches Ei und Tartines. Tartines sind knusprige, lange Baguettescheiben, die mit Butter und Konfitüre bestrichen werden. Bon Appetit!