Es gilt: immer von oben nach unten, darum mit den Oberschränken beginnen. Alles rausräumen und die Schrankböden feucht abwischen. Bei Lebensmitteln zuerst die Verfalldaten kontrollieren und Abgelaufenes wegwerfen. Elektrische Geräte wie die Mikrowelle reinigen und den Wasserkocher entkalken, Backofen und Herd mit entsprechenden Reinigungsmitteln wieder mal gründlich putzen. Eingebranntes im Backofen mit Maschinenabwaschmittelpulver einstreuen, dieses nass machen und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen lässt sich die Kruste leicht entfernen. Den Kühlschrank und das Eisfach abtauen lassen, danach mit Abwaschseifenwasser, dem Sie etwas weissen Essig oder einige Spritzer Zitrone beigeben, auswaschen. Auch die Abfallvorrichtung in der Küche kann mit der gleichen Mixtur ausgewaschen werden.

So wird alles ohne Mühe sauber und duftet herrlich frisch. Zuletzt alle Oberflächen feucht reinigen, allfällige hartnäckige Flecken mit Wundbenzin wegputzen. Danach den Boden saugen und feucht aufnehmen und sich an der schönen, sauberen Küche erfreuen.

Fruehlingsputz_KücheShopping-Tipps: Krug Avignon CHF 25.-, Tasse Avignon CHF 6.90