Wie ärgerlich: Die Fugen zwischen den schönen Fliesen werden schnell gelblich oder gräulich und schauen trotz Reinigung immer schmuddelig aus. Zum Glück gibt es vielerlei Hausmittelchen, um diese wieder in die ursprüngliche Fugenfarbe zu bringen.

Das Bekannteste ist das Backpulver. Dieses wird mit etwas warmem Wasser zu einem Brei angerührt und mit einer Zahnbürste in die Fugen eingerieben. Mit Wasser nachspülen und mit einem weichen Lappen trocknen. Auch mit Natron- oder Sodapulver oder mit Zahnpasta lassen sich die Fugen auf gleiche Weise reinigen. Die Boden- und Wandfliesen ab und an mit Essigwasser (oder einige Spritzer davon ins Putzwasser geben) putzen, dies lässt die Fliesen und Fugen weniger schnell verschmutzen oder verfärben.

Sind die Verfärbungen und Kalkablagerungen an den Fugen und Fliesen sehr stark eingehockt, können Sie diesen Trick versuchen: Abwaschmittel für die Maschine (Pulver oder Tab) oder auch Gebissreiniger in heissem Wasser auflösen und mit diesem Brei und einer Zahnbürste die Kalk- und Schmutzstellen einreiben. Mit Wasser abspülen und mit einem Lappen trocknen. Sie werden begeistert sein vom tollen Resultat, das Sie damit erzielen.

32-33_HK14_507940089Programm Ladina