Letzte Woche präsentierten wir dir eine sommerliche Beilage, wenn du und deine Freunde eine Grillade planen. Nun kommen wir zu einem tollen Hauptgang. Der dreifache Barbecue-Spies. Die Hasselback-Potatoes von letzter Woche kannst du perfekt dazu kombinieren! Und so gehts!

Du brauchst für vier Personen:

Crevetten-Ananas-Spiess:

  • 400g Crevetten, gekocht
  • 1 Ananas
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesam
  • 1/2 TL Meersalz

crevetten

Rezept und Bild über Fräulein Laktosefrei, Teller Blumen

Rinds-Champignons-Spiess:

  • 450g Rindsentrecôte
  • 250g Champignons
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamico-Glasur
  • 1 Knoblauchzehe, geschnitten
  • 1/2 TL Chilliflocken
  • Salz und Pfeffer

rinds

Rezept und Bild über Fräulein Laktosefrei, Teller Bajouca

Zucchetti-Mais-Spiess:

  • 2 Zucchetti
  • 2 Maiskolben, gekocht
  • 3 EL Zitronenöl
  • 1 EL gehackte Kräuter (Rosmarin, Oregano)
  • 1/2 TL Meersalz

zucchetti

Rezept und Bild über Fräulein Laktosefrei, Teller Blumen

In vier Schritten und 120 Minuten zum sommerlichen Hauptgang:

  1. Für die Crevetten-Ananas-Spiesse: Ananas in gleichmässige Dreiecke schneiden und zusammen mit den Crevetten abwechslungsweise auf die Holzspiesse stecken. Öl, Honig, Sojasauce, Sesam und Meersalz verrühren und die Spiesse damit bestreichen. 1-2 Stunden marinieren lassen. In der Zwischenzeit von der Frühlingszwiebel das Grün in dünne Ringe schneiden.
  2. Für die Rind-Champignon-Spiesse: Rindsentrecôte in 2cm breite Streifen schneiden, Chamipnons halbieren und abwechslungsweise mit den Rindsstreifen auf die Holzspiesse stecken. Öl, Balsamico-Glasur, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Chilliflocken verrühren und die Spiesse damit bestreichen, ebenfalls 1-2 Stunden marinieren lassen.
  3. Zu guter Letzt die Gemüse-Spiesse: Maiskolben und Zucchetti in 3cm breite Scheiben schneiden und abwechslungsweise auf die Holzspiesse stecken. Zitronenöl, Kräuter und Meersalz verrühren und die Spiesse damit bestreichen.
  4. Die drei Spiesse jeweils 5 Minuten auf dem Rost über starker Glut grillieren, einmal wenden. Crevetten-Ananas-Spiessli mit Frühlingszwiebel anrichten und sofort warm servieren.

Viel Spass beim Grillieren!