Ohne Vorhänge wirkt eine Wohnung nie fertig eingerichtet. Welche Vorhänge zu welchen Einrichtungen passen, das weiss Manuel Schweizer, der das Pfister Vorhangatelier leitet und für die wunderschönen Stoffkollektionen verantwortlich ist.

Pfister Manuel Schweizer

Quelle: Vorhang Service

Name: Manuel Schweizer
Beruf: Textildesigner
Sternzeichen: Steinbock
Liebster Besitz: Holzboot von 1936
Wohnstil: Mix total: Von der Schwemmholzlampe bis zum Empire Fauteuil

3 Pfister Vorhänge

Quelle: Vorhang Service

Welche Vorhänge passen am besten zum neuen, leichten Frühlingswohntrend?

Verschiedene, feine Leinenstrukturen, von transparent bis halbdicht, einige haben gar feine Ornamentmuster. Bei uns sind da die Renner “Vivienne” und “Lino”, sie erinnern an feine Käseleinen, wirken frisch und sind in ganz vielen verschiedenen Farbtönen erhältlich.

Pfister Vorhänge

Quelle: Vorhang Service

Gibt es so was wie eine Vorhangmode?

Ja, selbstverständlich. Nur gehören Vorhänge in die Produktgruppe der Investitionsgüter und diese Mode zeigt sich in einem langlebigeren Zyklus. Ein schönes Beispiel dafür sind die Flächenvorhänge. Als ich vor 25 Jahren zum ersten Mal mit Vorhängen zu tun hatte, waren sie ein absoluter Geheimtipp und man musste sich aufwändige Aufhängevorrichtungen, oft beim Schlosser in der Nähe, dafür machen lassen. Nun sind sie absoluter Mainstream und gar in Baumärkten erhältlich und die Vorhangmode zeigt sich wieder bewegter, feiner und textiler.

Wohin bewegt sich denn die Vorhangmode?

Nach draussen! Im Outdoorbereich werden wir schöne und interessante Vorhänge antreffen. Auch Nachhaltigkeit ist sehr wichtig. Nicht nur edle Materialien gewinnen verstärkt an Bedeutung, sondern auch Ihre Herkunft und die Art, wie sie hergestellt und verarbeitet werden. Bei uns sind echte Schweizer Produkte ganz oben auf der Hitliste.

Pfister Vorhänge

Quelle: Vorhang Service

Was raten Sie Kunden, die sehr viele grosse Fenster haben?

Schienen oder Stangen, die gebogen sind und die man um den ganzen Raum montieren kann. Damit kann man schöne textile Raumkonzepte entwickeln. Einfach geht das zum Beispiel mit losen, ca. 150 cm breiten Vorhangbahnen. Im Sommer können sich so einzelne Bahnen vor offenen Terrassentüren leicht im Wind bewegen und die restlichen werden sozusagen vor den Wänden “parkiert”. Damit kreiert man viel Behaglichkeit und absorbiert erst noch den Schall. Im Winter und in der Nacht zieht man dann alle Bahnen vor die Fenster und verdeckt damit die unattraktiven schwarzen Löcher!

Pfister Vorhänge

Quelle: Vorhang Service, Rusni Sessel CHF 599.-

Muss man eigentlich in der ganzen Wohnung die gleichen Vorhänge haben?

Nein, überhaupt nicht, ganz im Gegenteil: Es ist schöner und besser, wenn Vorhänge, oder besser textile Wohnkonzepte, individuell auf die Wohnsituation angepasst werden. Im Schlafbereich dürfen Stoffe an den Fenstern für eine gewisse Sinnlichkeit sorgen, das auch bei moderner Architektur. Es kann auch sein, dass man hier die Funktionalität des Abdunkelns einsetzen möchte. Küchen und Bäder erfordern meist viel Funktionalität und man setzt mit Vorhängen eher dezente, ästhetische Akzente. In Wohnräumen dagegen unterstützen sie je nach Wohnstil Strenge, Verspieltheit oder Individualität.

Vorhänge sind also sehr wichtig für die Einrichtung?

Ja, Textilien und Licht bestimmen die Stimmung, sie machen Möbel zur schönsten Nebensache!

2 Pfister Vorhänge

Quelle: Vorhang Service, Prince Bett CHF 2667.-, Batic Kissenanzug CHF ab 25.-, Duvetanzug CHF ab 89.-

Gibt es einen Trend in Sachen Aufhängetechnik? Sind da immer noch Ringli und Schienen angesagt?

Die Technik tritt stark in den Hintergrund. Es wird beim Nähen darauf geachtet, dass man die Aufhängevorrichtung nicht wahrnimmt und es sind ganz klar filigrane Systeme angesagt. Aber in enstprechenden Räumen erleben auch edle Schmiedeisen- und Bronzestangen ein Revival.

Also keine gespannten Seile mehr oder Riesenösen?

Klar darf jeder nach seinem Gusto einrichten. Aber trendmässig sieht man gespannte Seile nur noch in wirklich echten Lofts und das als industrielle Installation.

4 Pfister Vorhänge

Quelle: Vorhang Service

Was macht das Pfister Vorhangatelier so einzigartig?

Wir bieten die Möglichkeit von massgeschneiderten Lösungen. Dies im Geschäft und in der Heimberatung. Unser Nähservice beschränkt sich nicht nur auf die Anfertigung und Montage von Vorhängen, sondern wir haben auch das fachliche Know-how für Bettkopfteile, Wandbespannungen und individuelle Wohnaccessoires. Viele dieser Dinge, die sonst nur noch ganz wenige kleine Fachgeschäfte können. Wir bieten zusätzlich noch die Garantien und die Einkaufsvorteile des grossen Geschäfts.

6 Pfister Vorhänge

Quelle: Vorhang Service

Welches sind Ihre ganz persönlichen Vorhang-Lieblinge?

Der Seidenstoff “Punto” aus der Arte Tende Kollektion oder “Lino”, ein 300 cm raumhohes Leinengewebe. Aber Stoffe sind nur die Hälfte, wichtig ist, was man daraus macht und wie sie verarbeitet werden.

Pfister Manuel Schweizer

Quelle: Vorhang Service