Pfister ist ein Schweizer Möbelhaus. Die supercoole Lavin Leuchte, die der Designer Jörg Boner für die Atelier Pfister Kollektion entworfen hat, schaffte es aber über die Grenzen. Fotografiert von Starfotografen, als Shoppingtipp in Zeitschriften oder als Styling-Artikel für eine Design-Werbekampagne erlangte sie internationalen Ruhm.

IMG_0315

Als perfektes Accessoire in der neusten Minotti-Anzeige: Da haben wir schön gestaunt, als auf einmal die Lavin Leuchte aus unserer Atelier Pfister Kollektion in internationalen Zeitschriften als Styling-Artikel für die neuste Minotti-Kampagne auftauchte. Kein Wunder wurde sie dazugestellt, sie passt perfekt in das stylische Wohnzimmer.

2010_449

 Quelle: Lavin Leuchte CHF ab 238.-, Andermatt Stuhl CHF 1064.-, Meilen Tisch CHF 7490.-

Fotografiert vom französischen Starfotografen François Halard: Schon bei ihrem allerersten Fotoshooting wurde die vielseitige Leuchte vom berühmtesten Interiorfotografen der Welt abgelichtet. François Halard hat die Wohnungen, Villen und Häuser von Stars und Stilikonen wie Lee Radziwil, die Schwester von Jacky Kennedy, Chloé Sevigny oder Jennifer Lopez fotografiert, arbeitet für die besten Magazine wie Vogue oder Vanity Fair und hat schon einige Bücher herausgegeben. Unter der Art Direction des Schweizer Kreativstars Beda Achermann hat er denn auch die Lavin Leuchte und ihre Kollektionspartner von Atelier Pfister kunstvoll ins Rampenlicht gerückt.

oriano origone mara bottini at casa

Quelle: Lavin Leuchte CHF ab 238.-

Auch nach Italien hat es die coole Leuchte geschafft. Genauer gesagt in die Wohnbeilage der Zeitung Corriere de la Sera. Hier wurde sie in Szene gesetzt von der Stylistin Mara Bottini und dem Fotografen Oriani Origone.

Pfister Lavin

Quelle: Lavin Leuchte CHF ab 238.-

Atelier Pfister und Mode sind ein gutes Paar: Dieses romantische Modefoto entstand in einer Kooperation vom Schweizer Modehaus Feldpausch und Pfister.

2010_493

Quelle: Lavin Leuchte CHF ab 238.-

Die Lavin Leuchte gibt es als Hänge-, Steh- und Tischleuchte mit verschiedenen Metallic-Lampenschirmen.

Bildschirmfoto 2013-03-11 um 23.54.08

Jörg Boner (*1968) erhielt 1996 an der Schule für Gestaltung in Basel das Diplom als Produktdesigner. 2001 gründete er in Zürich sein Studio Jörg Boner productdesign in Zürich, in dem er heute zwei weitere Designer beschäftigt. Ausserdem unterrichtet er an der renommierten ECAL in Lausanne.