Advent ist vor allem eins: die Vorfreude auf Weihnachten. Kinder zählen die Tage am liebsten mit einem Adventskalender. Es gibt aber auch noch andere schöne Ideen, Tag für Tag Weihnachten näher zu kommen.

Pfister
Quelle: Chalet Hirschkopf CHF 69.-, diverser Weihnachtsschmuck in den Filialen erhältlich.

1 Goldene Kugeln für den Hirsch

Unser Weihnachtshirsch ist ein ganz besonders schmucker Kerl. Er trägt ein Geweih aus Zweigen, an welche man edlen Weihnachtsschmuck hängen kann und damit eine originelle Dekoration für die Adventszeit bekommt.

Und so geht’s als Adventskalender: Hängen Sie jeden Tag eine neue Kugel an den Hirsch und toppen diese an Weihnachten mit einer Lichterkette.

Pfister
Quelle: Weihnachtsdekoration und Karten in den Filialen erhältlich.

2 Die fröhliche Girlande
Spannen Sie eine Schnur und pinnen mit kleinen Clips Karten und Schmuck daran.

Und hier die Idee als Adventskalender: Clippen Sie zwischen die Karten und den Schmuck 24 kleine, nummerierte Säckli und füllen diese mit Überrschungen für die Kinder.

Pfister
Quelle: Weihnachtsdekoration und Karten in den Filialen erhältlich.

3 Kleine Überraschungen, gut versteckt:
Lassen Sie Ihre Kinder die Schuhe oder Stiefel vor die Tür stellen und füllen diese jeden Abend mit einer kleinen Überraschung.

Und so geht’s als Adventsdekoration: Wählen Sie ein Paar Gummistiefel, füllen diese mit Zäpfchen und umwickeln Sie mit einer Lichterkette.

Pfister
Quelle: Chalet Kranz CHF 89.-, Weihnachtsdeko in den Filialen erhältlich.

4 Der attraktive Adventskorb:
Füllen Sie einen Korb mit Tannenzweigen, Schmuckbeeren und unseren zauberhaften silbernen Kugeln. Binden Sie eine Leuchtgirlande drumrum und stellen den Korb als schöne Dekoration auf den Couchtisch oder ein Sideboard.

Und so geht’s als Adventskalender: Füllen Sie den Korb mit kleinen Päckli anstelle von Kugeln.

pfister
Quelle: diverse Kerzenständer, diverse Teelichthalter

5 Kleine Schmuckparade:
Wählen Sie einen Kaminsims, eine Konsole oder eine Kommode aus und dekorieren Sie mit verschiedenen Kerzen, Windlichtern, Kerzenständern und Weihnachtsschmuck. Dahinter passt ein grosser Spiegel, an den Sie Ihre Weihnachtskarten pinnen oder kleben können.

Und so geht’s als Adventskalender: Stellen Sie zwischen den Schmuck und die Kerzen kleine nummerierte Päckli, welche die Kinder jeden Tag aufmachen können.