fxghsrth

Beim Kochen entstehen oft unangenehme Gerüche, die sich in der ganzen Wohnung festsetzen. Los werden Sie diese mit folgenden Tricks…

Rauchgeruch lässt sich mit einer kleinen, mit Lavendelwasser gefüllten Schale oder aber mit einem aufgeschnittenen Apfel vertreiben. Auch eine über Nacht aufgestellte Schüssel mit Essigwasser tilgt den Rauchgeruch.

Bei Fischgeruch etwas Essig aufkochen. Dessen Dampf nimmt den Fischgeruch aus der Wohnung. Dieser Trick kann auch angewandt werden, wenn der Dampfabzug noch tagelang nach der Fischküche riecht. Einfach Essig aufkochen und den Abzug dabei laufen lassen.

Wenn die Geruchsquelle direkt ermittelt werden kann, wie zum Beispiel Kühlschrank, Mülleimer oder Spülmaschine, hilft aufgestreutes reines Natron oder alternativ Backpulver.

Mögen Sie stärkere Duftnoten, so probieren Sie einmal dies aus: einfach einige Tropfen Ihres Lieblingsparfums in eine Kerze oder auf die Glühlampe geben. So verbreitet sich der feine Geruch im ganzen Raum.

Duftsträusse und -kerzen helfen ebenfalls bei der Entfernung von fiesen Gerüchen, denn sie geben wohldosiert Düfte an die Raumluft ab. Denselben Effekt haben moderne Duftgeräte, wie zum Beispiel der duftende Vulkan von Serene House, welcher zusätzlich als Luftbefeuchter dient.