Die ersten wärmeren Sonnenstrahlen mahnen uns an das Grossreinemachen im Haus. Doch schon beim Öffnen des Putzschranks fliegen uns Besen und Schwämme um die Ohren. Deshalb diesen erst mal ausmisten, weg mit den alten Lappen und fast leeren Putzmitteln. Kaufen Sie sich neue, schöne Lappen, mit denen Sie gerne über Schränke und Gestelle fegen. Legen Sie sich eine neue, ökologisch nachhaltige Putzproduktpalette zu. Diese riechen meist auch angenehmer als chemisch hergestellte Produkte.

Danach kann’s losgehen, benutzen Sie die Putzstunden gleich als Gymnastikstunden mit Meditations- und Sinneserfahrungen. Denn haben Sie schon mal fein über Ihren schönen Holztisch gewischt und die Struktur desselben gespürt? Oder die feinen Kanten des Gestells wahrgenommen? Beim Putzen können Sie sich biegen und die Muskeln strecken, dürfen Ihre Lieblingstanzmusik einlegen und mit dem Staubsauger durch das Haus tanzen und Spass dabei haben!

Pfister - Den Hausputz richtig anpacken
Quelle: Meilen Tisch CHF 5690.-, Galleria Regal CHF 4540.-