Während die einen noch ihre Ferien geniessen sind andere bereits wieder im Alltag resp. bei der Arbeit. Mit diesem Rezept, einer Italienischen “Crostata alla confettura di more” (Brombeer-Crostata), können alle Zuhause nochmals ein Stück Ferien geniessen. Die Crostata ist ein in ganz Italien sehr beliebter Kuchen. Nicht nur aufgrund des Geschmacks, sondern auch wegen der schnellen Zubereitung.

Zutaten: 

  • 300g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50g Zucker
  • 125g kalte Butter
  • abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 1 Eingelb
  • 440g Brombeer-Konfitüre

Foto: Wolfgang Schardt

Zubereitung:

  1. Mehl, Salz, Zucker, kalte Butterstücke, Zitronenschale und Vanillemark mit Ei und Eigelb mischen, verkneten und den Teig in zwei Hälften teilen. Eine Tarteform mit Rand mit dem Teig auslegen. 1 Stunde kühlen.
  2. Den restlichen Teig ausrollen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Konfitüre auf dem Teig verteilen und die Teigstreifen gitterförmig darauflegen. Ca. 35 Minuten backen.

Unser Tipp: Kurz vor dem Servieren als Dekoration etwas Puderzucker darüber streuen. Und keine allzu gesüsste Konfitüre wählen. Besonders delikat wird die Crostata mit Aprikosenmarmelade. Buon Appetito!